AS Roma

Associazione Sportiva Roma S.p.A.

Die Associazione Sportiva Roma S.p.A. gilt als der Stadtclub Roms. Die Mannschaft wird auch als die "Giallorossi" oder "la magica" bezeichnet. 1927 beginnt die Geschichte der AS Roma, die als Idee gegen die starken Mannschaften aus dem Norden Italiens gegründet wurde. Italo Foschi, der damalige Präsident des Vereins "Fortitudo", wollte den Meistertitel in die Hauptstadt holen und fusionierte die drei Vereine "Alba Audace", "Roman" und "Fortitudo". Roma konnte sofort einen Erfolg für sich verzeichnen, so wurde im Jahre 1927/28 die Coppa Coni (heute Coppa Italia) gewonnen. Ab Gründung der Serie A 1930, gehörte der Club dieser bis auf ein Jahr (51/52) sets an.

Die AS Roma und der AC Florenz holten die ersten Europacup Triumphe für Italien. Im Jahr 1961 gewannen die Römer den Messepokal, den Vorgänger des UEFA Cups.

Die erfolgreichste Phase erlebte der Verein in den Achtziger Jahren. Den Auftakt machte 1980 die dritte Coppa Italia. Gekrönt wurde diese Phase durch den zweiten Meistertitel im Jahre 1983. Im anschliessenden Meistercup wurde man dann aber im Finale (im heimischen Stadio Olympico) von Liverpool nach Penaltyschiessen besiegt.

Vorläufig letztger grosser Höhepunkt war der dritte Meistertitel im Jahr 2001, als die Roma unter Trainer Fabio Capello den Titel holte. Nach dem Abgang von Capello Ende 03/04 erwarb sich die Mannschaft den Ruf, untrainierbar zu sein, indem sie innert einer Saison gleich 4 Übungsleiter verschmähte.

Eine starke Rivalität, die sich bei den "il derby di Roma" oder "Derby capitolino" teilweise in gewalttätigen Auseinandersetzungen äussert, besteht zwischen den Fans der Roma und denen des SS Lazio Rom.

Erfolge:

  • 3 x Italienischer Meister (1942, 1983, 2001)
  • 9 x Italienischer Cupsieger
  • 2 x Italienischer Supercupsieger
  • 1 x Finale Meistercup (1984, 2:4 n.P. vs. Liverpool)
  • 1 x Uefa Cup Sieger (1961)

Bekannte ehemalige Spieler: 

  • Aldair
  • Carlo Ancelotti
  • Gabriel Batistuta
  • Orvar Bergmark
  • Thomas Berthold
  • Zbigniew Boniek
  • Cafu
  • Claudio Caniggia
  • Fabio Capello
  • Andrea Carnevale
  • Antonio Cassano
  • Tonihno Cerezo
  • Bruno Conti
  • Falcao
  • Giuseppe Giannini
  • Thomas Hässler
  • Herbert Prohaska
  • Roberto Pruzzo
  • Francesco Totti
  • Rudi Völler

Bekannte ehemalige Trainer:

  • Nils Liedholm
  • Sven-Göran Eriksson
  • Ottavio Bianchi
  • Vujadin Boskov
  • Zdenek Zeman (4-3-3) !
  • Fabio Capello
  • Rudi Völler (27 days!)
  • Claudio Ranieri